Thomas M. Schallaböck MAS
Musiker & Pädagoge

Thomas M. Schallaböck

Thomas M. Schallaböck
mit der arabischen Laute

  • geboren 1961 in Salzburg,

  • Studium der Germanistik, Theologie und Geschichte, Spezialisierung auf das Mittelalter

  • Studium am ICCM (International Center for Culture and Management):  Master of Advanced Studies - Akademisch ausgebildeter Kulturmanager

  • autodidaktisches Studium historischer Instrumente

  • Meisterkurs für Drehleier bei Robert Mandel
     

  • Drehleiersolist bei Konzerten des Mozarteum-Orchesters unter Heinz Holliger und Johannes Wildner und der Camerata Academica unter Sandor Vegh

  • Soloauftritte in Österreich, Deutschland, England und Ägypten

  • Referent in Volksschulen, Hauptschulen, Gymnasien und Universitäten im In- und Ausland

  • Referent bei wissenschaftlichen Symposien und Weiterbildungsveranstaltungen wie der Pädagogischen Werktagung
     

  • Mitbegründer und Mitglied des Salzburger Ensembles für Alte Musik "Dulamans Vröudenton"

  • Künstlerischer Leiter des Kaiser Mittelalterfestes 2000, 2001 und 2002

  • Religionspädagoge an der Höheren Technischen Lehranstalt Salzburg
     

  • Minnesänger des Jahres und Sieger des Minnesängerwettbewerbs 2010