Thomas
M.
Schallaböck

    Drehleiersolist   


1982 Erwerb der ersten Drehleier

ab 1982 autodidaktische Studien und Spielkurse

1988 Meisterkurs bei Robert Mandel

ab 1991 Drehleiersolist für folgende Orchester und Ensembles:

Mozarteum Orchester
Camerata Salzburg
Salzburger Hofmusik
Tobi-Reiser-Ensemble
Dulamans Vröudenton